Ehrenamt als Berufung

Der Begriff „Berufung“ beinhaltet viel mehr als einen Beruf. Eine Berufung ist eine Aufgabe, die man machen MUSS, und zwar nicht, weil sonst Konsequenzen für einen selbst drohen, sondern für andere, und das ist gewichtiger… Und weil man weiß, dass man etwas bewirken kann!

Unsere Berufung ist das Ehrenamt. Und wie jede Berufung, wie jeder Ruf des Schicksals, ist es unerwartet in unser Leben gekommen. Unschuldig durch das Instagram scrollend, stießen wir, noch ohne einander überhaupt zu kennen, auf SMA - spinale Muskelatrophie, die unbehandelt den Tod bringt, und auf die Tatsache, dass weltweit Tausende Babys daran sterben, obwohl es eine Behandlung dafür gibt. Diese Umstände, diese schreiende Ungerechtigkeit versetze uns einen solch tiefen Schlag, dass ein Nicht-Handeln einfach nicht möglich war.

So eröffneten wir unsere erste Spendensammlung. Und als dem ersten Baby geholfen war, die zweite und so weiter. Wir sahen, dass weltweit Menschen die gleiche Ungerechtigkeit empfinden und genau wie wir helfen möchten. Wir sahen, dass wir tatsächlich etwas bewirken können! 
Die einzige Schwierigkeit, die uns immer wieder im Wege stand, war das Fehlen eines anerkannten Vereines, der die Kinder aufnehmen könnte und die Spendensammlung damit legitimieren würde, denn die meisten Vereine sind einfach überlastet. Und so entschlossen wir uns, diesen gemeinnützigen Verein, der den Namen des Kindes unserer ersten Spendensammlung @gemeinsam_fuer_varya trägt - Varvara Rostova , zu gründen.

Nun ist es endlich soweit und wir freuen uns maßlos, endlich einen weiteren Stolperstein aus dem Weg zu wissen und hilfsbedürftigen Kindern noch schneller auf dem Weg zum Gesundwerden helfen zu dürfen!

Team VARVARA